Wasserstaubsauger Hyla – Ist der Hyla GST sein Geld wert?

Das könnte Sie auch interessieren...

4 Antworten

  1. Eleonore Brandes sagt:

    Hallo mein Hyla ist schon 18 Jahr ich habe erst einen neuen Schmutzbehälter gekauft. Es gibt auch einen langen Saugschlauch als Zubehör. Ich sauge immer meine Matratzen damit ab ,wegen den Milben, das geht super . Ich möchte den Hyla nicht mehr missen.

  2. Kai Golibrzuch sagt:

    Wir hatten unseren Hyla EST ziemlich genau 2 Jahren und haben ihn nun wieder verkauft. Für uns war das nichts außer eine teure Erfahrung die wir nicht wiederhohlen werden. Wir damit ab und zu mal unsere Matratzen gesaugt (da gibt es mittlerweile aber auch Milbensauger für unter 100€) und ihn ansonsten hauptsächlich als Staubsauger benutzt. Die Luftreiniger Funktion haben wir am Anfang ab und an genutzt, seitdem er aus dem Wohnzimmer aus Platzgründen weichen musste aber garnichts mehr. Für die Auto-Teppiche war er auch ganz gut. In der Wohnung haben wir aber nur Vinyl und Laminat.

    Warum haben wir ihn also verkauft? Wie beschrieben haben wir ihn hauptsächlich als Staubsauger benutzt. Und das kann er definitiv nicht so gut wie andere Geräte. Mein Vergleich ist sein Vorgänger, ein Bosch BGS5331. Der hatte richtig Power bei gleicher Leistungsaufnahme. Der hat genau wie der Hyla EST 700W aber saugst alles auf was nicht Niet und Nagelfest ist. Und er kostet gerade mal 1/10 des Preis eines Hyla. Staub und so nimmt der Hyla auch auf. Aber gerade bei etwas größeren Sache wir kleinen Plastik-Teilen, Glassplitter, Kannichen-Kot kommt er nicht klar. Mit der Vento-Bürste muss man x-mal drüber fahren wenn er es überhaupt aufnimmt. Meist muss man das Rohr abmachen und damit der Teilchen aufnehmen. Dann hatte ich gerade am Anfang öfter das Problem, dass das Rohr verstopfte wenn ich um unseren Hasenkäfig (Heu- und Streu-Reste) herum gesaugt habe. Das nervt halt einfach nur. Problem: Der Schlauch ist zu dünn. Daher das leichte Verstopfen und auch die zu geringe Saugleistung.

    Dann kommen noch so Punkt wie das hohe Gewicht (meine Frau hat ihn fast nicht benutzt), das ständige ausleeren des Wasserbehälters (wir haben weniger gesaugt) und der enorme Lärm den das Ding macht (Luftreinigung kann man eigentlich nur anmachen, wenn man das Haus verlässt). Gerade mit kleinen Kindern die am Tag auch mal schlafen kann man dann nicht saugen, wenn man gerade mal Zeit hätte. Auch der Fehlende Kabeleinzug, den der Vertrieb schön redet, nervte uns wirklich. Ständig muss man über das Kabel drüber fahren und es ab und aufwickeln.

    Was wirklich gut ist, das ist die Sache mit den Matratzen und, wenn man es konsequent nutzt, die Luftreinigung. Aber ich denke nicht, dass das einen Preis von fast 2000€ rechtfertigt. Meine Meinung bezieht den Preis schon auch sehr mit ein. Weil das Gerät für das Geld perfekt sein muss. Und gewisse Sachen, wie auch dieses Plastikteil mit den Rollen sind es einfach nicht. Hyla wirbt mit der wahnsinnigen Leistung von nur 700W und dass sie das schon lange machen. Ja mag sein, können andere aber mittlerweile auch und vor allem besser.

    Man muss sich auch mal vor Augen führen was der Hyla ist: Staubsauger, Milbensauger, Luftreiniger. Von Hyla selber gibt es mittlerweile reine Luftreiniger für 120€. Ein guter Staubsauger mit richtig Wums und 700W kostet unter 200€. Ein Milbensauger unter 100€. Sagen wir für 300-350

    Wir sind unseren Hyla endlich (mit ordentlich Verlust) wieder los geworden und werden uns einen normalen Staubsauger ohne Beutel mit ordentlicher Saugkraft. Ich bin auch der Meinung, dass kein Staubsauger so viel Geld wie der Hyla oder auch ein Vorwerk wert ist. Für einen Bruchteil gibt es sehr gute Staubsauger. Und wenn der dann nur halb so lange hält, tja dann gibt es ein neuen mit vielleicht wieder besserer Technik usw.

  1. 29/01/2020

    […] bringt einen zum Fluchen. Ich kann wirklich nicht zum Kauf raten. Hier muss ich nochmal unseren Hyla lobend erwähnen. Dieser hat durch den Wassersaugansatz noch nie einen Saugverlust gehabt, egal wie […]

  2. 08/11/2020

    […] bringt einen zum Fluchen. Ich kann wirklich nicht zum Kauf raten. Hier muss ich nochmal unseren Hyla lobend erwähnen. Dieser hat durch den Wassersaugansatz noch nie einen Saugverlust gehabt, egal wie […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.